Recherches Scientifiques Luxembourg (RSL)


Laboratoire de Biologie Moléculaire et Cellulaire du Cancer (LBMCC)

Hôpital Kirchberg
9, rue Edward Steichen
2540 Luxemburg
Luxemburg

Kontakt:
Dr. Marc Diederich, PhD
Tel.: +352 2468 4040
Fax: +352 2468 4060
E-Mail
Website LBMCC



Der Projektpartner Recherches Scientifiques Luxembourg (RSL) unterstützt das in Luxemburg ansässige Laboratoire de Biologie Moléculaire et Cellulaire du Cancer (LBMCC), welches seine Expertise im Bereich der Krebsforschung in CORENA-Network einbringt. Im LBMCC wird nach der therapeutischen Wirkung von Naturstoffen geforscht und es werden neue Wirkstoffe aus Naturprodukten entwickelt.

Die vielfältigen Kooperationen mit Universitäten in Frankreich (Nancy, Reims und Metz), Deutschland (Saarbrücken), Belgien (Lüttich und Brüssel) sowie den USA (Houston und Cincinnati) gewährleisten eine optimale internationale Vernetzung des Labors. Darüber hinaus ist RSL Partner im Initial Training Network RedCat.

Forschungsprojekte des Labors werden gemeinsam finanziert von Recherches Scientifiques Luxembourg, von der Stiftung Fondation Recherche sur le Cancer et les Maladies du Sang und durch Télévie. Zudem erhält das LBMCC finanzielle Unterstützung vom Verein Een Häerz fir kriibskrank Kanner und dem luxemburgischen Ministerium für Forschung.