Überblick über das Projekt CORENA-Network

Im Projekt CORENA-Network steht die Förderung eines Einsatzes von Naturprodukten in Medizin und Landwirtschaft im Vordergrund.

In der medizinischen Forschung sollen natürliche Wirkstoffe wie Antioxidantien verstärkt in den Fokus rücken. Angesichts der demographischen Entwicklung ist die Erforschung entsprechender Wirkstoffe von großer Bedeutung, da jene besonders Krankheiten im Alter vorbeugen können.

Mit der Entwicklung neuartiger „grüner“ Pestizide soll die Verwendung von Naturprodukten in der Landwirtschaft erleichtert werden. Konventionelle Pestizide belasten die Umwelt und schädigen die menschliche Gesundheit. Aus diesem Grund wird im Rahmen von CORENA-Network die Pestizidgewinnung aus natürlichen Stoffen, etwa Pflanzen oder Pilzen, unterstützt.

CORENA-Network etabliert in der Großregion einen Verbund aus Forschungseinrichtungen, Unternehmen und Anwendern. Vorhandene Kompetenzen auf dem Gebiet der Naturprodukte werden gebündelt, so dass ein Mehrwert für die gesamte Region entsteht.